Katalog: GRAFIK_NORD_03, was mich be-trifft

25. September bis 5. November 2016, Galerie der Burg zu Neustadt-Glewe

2. Oktober bis 4. November 2016, Galerie kalkschuppen, 17375 Ahlbeck, Ludwigshof 7

 

Vorwort

Bereits zum dritten Mal werden Grafiken in der Galerie auf der Burg in Neustadt-Glewe und in der Galerie Kalkschuppen in Ahlbeck gezeigt. Die drei Initiatoren Klaus-Peter Möller, Hartmut Hornung und Hellmut Martensen etablieren damit die Ausstellung GRAFIK_NORD zu einem festen Termin in der Kunstlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns. Sie verhelfen einem Medium, das in den vergangenen Jahren im Vergleich zur Malerei in den Hintergrund geraten ist, zu einer Plattform, auf der die einzigartigen Qualitäten und die besonderen technischen Möglichkeiten von Grafik konzentriert vorgestellt und wiederentdeckt werden können.

..Was mich be-trifft" erlaubt ein weites Spektrum von Motiven zwischen Aktdarstellung, Landschaft, Stadtszenen, aber auch Ungegenständlichem. Die Wirkung von Themen und Motiven bis zurück in die 198oer Jahre wird befragt und die Entstehungszeiten sogar verbunden, wenn beispielsweise Hartmut Hornung den „DDR-Kupferdruck­

Karton“ wiederverwendet und einen Bogen zwischen den vertretenen Künstlergenerationen spannt.

26 Künstlerinnen und Künstler, überwiegend aus Mecklenburg und Vorpommern, demonstrieren die Vielfalt an Techniken in den feinen Linien von Radierungen über Lithografien zu expressiven Linol- und Farbholzschnitten oder Siebdruck. Unikatdrucke und Mischtechniken erweitern die Spannbreite traditionellerer Techniken und zeigen intensive Wirkungen von Farbe auf Papier.

Auf die Tradition der Radierung weist insbesondere Rolf Kuhrts Radierfolge zu Adriaen van Ostade hin. Sechs Szenen des niederländischen Malers und Radierers bereichert Rolf Kuhrt mit Phantomen, die sich in die Winkel der Interieurs zurückziehen, den Maler im Atelier drohend Anweisungen erteilen. Sie erweitern die Genre-Szenen als Geister, die in ihren Physiognomien an Vorbilder Kuhrts wie Beckmann oder Kollwitz erinnern. Ergänzend sind Deckblatt und Text der Serie als typografische Arbeiten gedruckt. Rolf Kuhrt ist wie auch Friedrich Wilhelm Fretwurst ein besonderer Schwerpunkt in Katalog und Ausstellung gewidmet, denn beide Künstler feiern in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag.

Friedrich Wilhelm Fretwurst zeigt mit ganz unterschiedlichen Motiven wie Stadt, Landschaften - ob in Mexiko oder Mecklenburg - oder auch anhand der menschlichen Figur, wie die Linien einerseits motivbildend wirken und sich andererseits auf der Fläche des Blatts zu Kompositionen verselbständigen. In Fretwursts Grafiken werden die Möglichkeiten von Radiertechniken, ob Kaltnadel, Vernis mou, Aquatinta oder Radierung sichtbar.

Wie Fretwurst in Berlin-Weißensee oder Rolf Kuhrt in Leipzig wurde ein Großteil der hier ausstellenden Künstler und Künstlerinnen an Kunstakademien in der DDR ausgebildet, wobei eine solide handwerkliche Ausbildung vermittelt wurde. Grafik als künstlerisches Medium hat jedoch nichts von seiner Relevanz verloren, wie auch die Künstler der jüngeren Generation unter Beweis stellen. Grafik als für jeden und jede erschwingliche Kunst lädt nun auch eine junge Generation von Kunstinteressierten ein, sich zu fragen, was sie ..be-trifft'' und welche Ausdrucksmittel dieser thematischen Vielfalt sie berühren, sie treffen. Wenn die Ausstellung an die „100 ausgewählten Grafiken" erinnert, dann schwingt darin auch der Wunsch mit, dass Kunst zu Gesprächen über die Wahrnehmung aktueller Ereignisse anregt. Dass sie intensivere Blicke auf unsere Umgebung eröffnen kann und die Betrachter und Betrachterinnen unter den Perspektiven der 26 Künstler und Künstlerinnen diejenigen finden, die Diskussionen anregen oder Lust am Sehen, am Nachverfolgen von Linien und dem Versinken in den raffinierten Farbüberlagerungen und -kompositionen der Druckgrafiken bereiten.

Christina Katharina May

Teilnehmer

Feliks Büttner, Antje Fretwurst-Colberg, Friedrich W. Fretwurst, Gerd Frick, Felix Fugenzahn, Hartwig Hamer, Wilko Hänsch, Wolfgang Henne, Rainer Herold, Hartmut Hornung, Inge Jastram, Takwe Kaenders, Rolf Kuhrt, Heidrun Klimmay, Katrin Lau, Joachim Lautenschläger, Sibylle Leifer, Hellmut Martensen, Britta Matthies, Philipp Mayer, Margret Middell, Britta Naumann, Ulf H. Rickmann, Volker Scharnewsky, Heide Kathrein Schmiedel, Lucia Schoop, Ruth Tesmar.

© 2018, GRAFIK_NORD